Archivos del autor

Weihnachtsstimmung am Eurocampus

Am Eurocampus wird den Kindern das Warten auf Weihnachten nicht zu lange. Es wird gebastelt, Weihnachtslieder gelernt und Theaterstücke einstudiert. Anfang Dezember besuchte der Nikolaus die Kinder des Kindergartens und der Grundschule in den weihnachtlich dekorierten Räumen und brachte jedem ein kleines Geschenk mit. Am vergangenen Montag durften die Schulkinder auf dem Weihnachtsmarkt von Puerto Portals den anwesenden Eltern Weihnachtslieder in drei Sprachen vortragen. Nach einer Weihnachtsfeier in der Krypta der Kirche Santa Cruz in Palma werden die Schüler und Schülerinnen in der Seniorenresidenz in Santa Ponsa die Bewohner auf Weihnachten einstimmen. Abschließend geht es dann in den Kletterpark, bevor alle in die Weihnachtsferien entlassen werden.

17

12 2015

Das erste Abitur im Eurocampus

Endlich ist es soweit. Im September 2013 erhielt die Eurocampus Deutsche Schule durch die Kultusministerkonferenz die Erlaubnis, in Kooperation mit der Deutschen Schule Barcelona, die Schülerinnen und Schüler auf das Externeabitur vorzubereiten. Nun läuft der Countdown!
Nach den intensiven Vorbereitungen der letzten Jahre auf die Abiturprüfungen fliegen jetzt die ersten Schülerinnen des Eurocampus nach Barcelona. Endlich können die Schülerinnen ihr Wissen präsentieren. Die schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Geschichte werden in der kommenden Woche abgelegt. Dazu wünschen wir den Schülerinnen starke Nerven, Glück und Erfolg.

06

02 2015

Weihnachten im Eurocampus

Heute feierten die Schülerinnen, Schüler und Eltern des Eurocampus die Weihnachtsfeier in der Krypta der katholischen Kirche Santa Cruz.
Eine ganz besondere Feier war es in diesem Jahr. Frau Kröplin – eigens aus Deutschland angereiste Theaterpädagogin – studierte innerhalb dieser Woche an den Nachmittagen mit den Schülerinnen und Schülern der Klassen 3 bis 6 das Weihnachtstheaterstück: „Weihnachten ohne Musik“ ein. Eine fröhliche und feierliche Weihnachtsfeier, in der jede Klasse seinen Beitrag dazu leistete. Abgerundet wurde das Programm durch Adventslieder, in verschiedenen Sprachen gesungen, klassische und selbst geschriebene Gedichte. Die Feier wurde anschließend in der Schule fortgesetzt und jetzt freuen sich alle auf die wohlverdienten Weihnachtsferien.

19

12 2014

Das Sankt Martinsfest im Eurocampus

Beim diesjährigen Sankt Martinsfest hat Petrus leider gar nicht mitgespielt: Just, als die Kinder mit ihren schönen selbst gebastelten Laternen um die Häuser ziehen wollten, ging ein gewaltiger Wolkenbruch über Palma nieder, der ganze Straßenzüge überschwemmte. So wurde kurzfristig umdisponiert und Sankt Martin eben mal drinnen gefeiert. Die Kindergartenkinder spielten die Martinsgeschichte und trugen Martinslieder vor, die Laternen wurden “unterm Dach” präsentiert, und da fand auch der Würstchengrill ein trockenes Plätzchen. So konnten die Kinder ihre Weckmänner und die Eltern den Glühwein trotz strömenden Regens genießen. Traditionsgemäß wurde auch die Martinsgans verlost. Nur das sonst immer so beliebte Martinsfeuer fiel buchstäblich ins Wasser. Dennoch wieder ein nettes Beisammensein, bei dem sich die Kinder auf die von Sankt Martin vermittelten Werte des Teilens und der Nächstenliebe besinnen konnten.

kl-P1130846kl-P1130848

14

11 2014

Europatag, 09. Mai 2014 im Eurocampus

“Freude, schöner Götterfunken …” und “Escucha, hermano, la canción de l’alegría …” – so schmetterten die Schülerinnen und Schüler zum Abschluss des von ihnen gestalteten Programms zum Europatag beim Eurocampus die Hymne Europas.

Zuvor waren die anwesenden Eltern durch eine bunte Präsentation europäischer Länder geführt worden. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich sehr kreative Beiträge überlegt – vom Ratespiel über szenische Darstellungen eines Cafés in den Niederlanden oder einer Touristin in Polen bis hin zu Bühnenbildern mit einem typisch britischen Bus, irischem Volkstanz und live -bulgarisch-Unterricht.

Erstmals beteiligten sich auch die Kindergarten-Kinder an der Aufführung und taten einen Blick über den Tellerrand der EU hinaus in weitere europäische Länder.

Eltern und Lehrer konnten bei schönstem Wetter beobachten, mit wie viel Freude und Engagement ihre Schützlinge bei der Sache waren.

 

16

05 2014

Unsere Klassengemeinschaft

In der 5. und 6. Klasse beschäftigen sich die Schüler/innen mit dem Thema Gedichte. Heute dazu einen Beitrag.

Unsere Klassengemeinschaft

Es gibt viele große Wiesen,

da gibt es Gänseblümchen,
Löwenzahn und Pusteblumen.

Es gibt keine Wiese die nur
eine Art von Blumen hat,
sie sind alle unterschiedlich.

Und nicht alle sind immer liebe Blumen,
Brennnessel und Gänseblümchen
verstehen sich nicht immer.

Alle Blumen müssen sich so akzeptieren
wie sie sind.
Ob grün, rot oder weiß,
sie sind vom Innern alle gleich.

Frau ………. hat uns das gesagt
und sie ist die große Blume.
Die Sonnenblume von uns allen,
unsere Hauptblume.

(Noah K. Klasse 5)

 

04

04 2014

Día Escolar de la no-violencia y la Paz

Am Montag, 03. Februar 2014 präsentierten die Schüler/innen der Schule ihre Arbeiten zum „Día Escolar de la no-violencia y la Paz (DENIP – Gedenktag der Gewaltfreiheit und des Friedens für Schulen),  der an spanischen Schulen gefeiert wird. Dieser Gedenktag speziell für Schulen wurde 1964 ins Leben gerufen und findet immer am Todestag Mahatma Ghandis (30.01.) statt. In diesem Schuljahr haben auch wir diesen Tag im Spanischunterricht thematisiert. Nach einer Einführung in das Thema durch die Schüler der 9/10. Klasse präsentierten die jüngeren Schüler ihre Arbeiten über Kindersoldaten, Hymnen zum Frieden (Interpreten, die sich mit der Anti-Kriegsbewegung bes. im Vietnamkrieg auseinandersetzten)und einen Comic sowie selbst gebastelten Friedenstauben. Das Programm wurde abgerundet durch einen Tanz und das Lied „Paz, Paz, Paz von Juanes. Unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ rief der DGB seit 1957 die Mitglieder auf, an den deutschen Angriff auf Polen (1.September 1939) zu erinnern. Offiziell wird seit 1966 der 1. September als Antikriegstag in der Bundesrepublik gefeiert. Seit 1968 feiert die katholische Kirche den Weltfriedenstag jeweils am 1. Januar und der „Internationale Tag des Friedens“ der UNO (Vereinten Nationen) findet jährlich seit 1981 am 21. September statt.

06

02 2014

Trilinguismus – frühkindliche Mehrsprachigkeit

In Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal wird ein Pilotprojekt zur frühkindlichen Mehrsprachigkeit im Eurocampus durchgeführt. Auf dem Gebiet des simultanen Erwerbs dreier Muttersprachen liegen nur wenige Forschungsergebnisse vor. Obwohl in der Gesellschaft noch viele Vorurteile diesbezüglich bestehen, kann der simultane Erwerb dreier Muttersprachen unter bestimmten Voraussetzungen auch erfolgreich verlaufen. Unter Leitung von Frau Prof. Dr. Natascha Müller wird die Wuppertaler Bilinguismusgruppe Frau Dr. Eichler und Frau Dr. Arnaus Gil die Untersuchungen im Eurocampus durchführen.

 

17

01 2014

Neues Schuljahr startet am 2.9.

Die Ferien gehen zu Ende, am Eurocampus beginnt der Unterricht am Montag, 2. September. Der Unterricht wird um 8.30 Uhr eingeläutet und dauert wie an einem ganz normalen Unterrichtstag, je nach Klassenstufe, bis nachmittags 16 Uhr.
Für die Erstklässler beginnt der Unterrricht am Eurocampus indes erst am Dienstag, 3. September. Wir wollen unsere 13 Erstklässler im Rahmen eines kleinen Festes emfangen. Für sie dauert der Unterricht am ersten Schultag bis 12.45 Uhr, anschließend ist ein gemeinsames Mittagessen vorgesehen.
Ebenfalls erst am Dienstag beginnt der Unterricht für unsere Schüler der Klassestufe 11. Es ist das erste Mal, dass wir am Eurocampus  eine 11. Klasse haben werden, als Vorbereitung auf das Abitur.
Allen Schülern, Kindergartenkindern, den Eltern und den Lehrern wünschen wir einen guten Start in ein neues, aufregendes Schuljahr.

28

08 2013

Europatag im Eurocampus

Eines der wohl wichtigsten Termine am Eurocampus ist der Europatag am 9. Mai, der in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Schülern und Eltern gebührend gefeiert wurde.

In diesem Jahr reiste der kleine Drache Kokosnuss durch elf Länder der EU und begegnete dabei vielen Sportlern und deren Sportarten.

Am Vormittag fand ein Projekttag dazu statt. Die Schüler der Grundschule dachten sich Reime zu den einzelnen Ländern aus und arbeiteten die dazugehörigen Besonderheiten der Länder heraus. Die älteren Schüler widmeten sich den entsprechenden Sportarten und Sportlern.

Nachmittags präsentierten die Schüler den Eltern ein kleines Programm, indem der kleine Drache Kokosnuss durch die EU reiste und mit den jeweiligen Nationalhymnen die einzelnen Länder und die dazugehörigen Sportler vorstellte.

Kulinarisch wurden alle durch die mitgebrachten Spezialitäten verwöhnt. Das Fest klang mit der Europahymne aus, die alle gemeinsam sangen.

 

10

05 2013